Allgemeine Geschäftsbedingungen AGB

 

1. Geltungsbereich und Vertragspartner

 

1.1  Dieses sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Jonas Dickmann und gelten ab dem 01.05. 2017.

 

1.2  Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle Verträge, die Sie mit Jonas Dickmann im Zusammenhang mit der Website www.kayabamba.de/paddelcenter/  abschließen.

 

1.3  Ihr Vertragspartner ist:

Jonas Dickmann

Auf dem Schnee 10

58313 Herdecke

 

02330 98 44 656

aloha@kayabamba.de

 

Ust.-IdNr. DE301943047 

1.4  Vertragssprache ist ausschließlich deutsch.

 

2. Angebot und Leistungen 

 

2.1 Sie können das Buchungssystem auf der Internetseite www.kayabamba.de/paddelcenter/ (im Folgenden „Buchungssystem“) nutzen, um sich für die dort präsentierten Dienstleistungen wie z.B. Sportkurse anzumelden oder um sich die Ausrüstung für Stand Up Paddling (SUP) zu mieten. Außerdem können Sie auf der Website Gutscheine kaufen, die anschließend als Zahlungsmittel innerhalb unseres Buchungssystems anerkannt werden.

 

3. Vertragsschluss

 

3.1 Die  auf der Internetseite präsentierten Dienstleistungen stellen kein verbindliches Angebot zum Vertragsschluss da. Vielmehr handelt es sich um eine unverbindliche Einladung, sich über das Buchungssystem für einen der Sportkurse oder eine Tour anzumelden oder sich für den Materialverleih anzumelden.  Mit Anklicken des Buttons „Jetzt kostenpflichtig buchen“ versenden Sie Ihre Buchung an uns und geben dadurch ein verbindliches Vertragsangebot für die ausgewählten Dienstleistungen ab.

 

3.2  Nach dem Sie Ihre Buchung im Buchungssystem durchgeführt haben erhalten Sie von uns eine automatisch erzeugte Email, mit der wir Ihnen Ihre Buchung und den Vertragsschluss bestätigen.

 

4. Preise

 

4.1 Die Preise unserer präsentierten Dienstleistungsangebote enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

 

4.2.1 Die Preise für Gutscheine enthalten keine gesetzliche Umsatzsteuer, da die Gutscheine als Zahlungsmittel zu betrachten sind. Die gesetzliche Umsatzsteuer wird erhoben, wenn ein Gutschein beim Buchen einer Dienstleistungsangebots als Zahlungsmittel verwendet wird (siehe 4.1).

 

4.2.2 Die Preise für Porto und Verpackung bei Gutscheinen in Form einer Klappkarte aus Pappe enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer.

 

 

5. Zahlung

 

5.1 Für die Bezahlung Ihrer Bestellung stehen Ihnen folgende Zahlungsweisen zur Verfügung:

 

- Vorkasse (Überweisung)

- Lastschriftverfahren

- Giropay

- Paydirekt

- Kreditkarte (Mastercard, Visa)

- Barzahlung (Nur möglich wenn der gebuchte Termin auf den selben Tag fällt, an dem die Buchung durchgeführt wird.)

- Gutschein (Nur wenn dieser von uns ausgestellt worden und noch gültig ist. Nicht möglich wenn Sie einen Gutschein kaufen möchten.)

 

5.2  Der Gesamtpreis der Buchung ist bei den Zahlarten GiroPay, Paydirekt, Kreditkarte und Gutschein nach Vertragsabschluss sofort zur Zahlung fällig. Hiervon abweichend ist bei der Zahlart Vorkasse der Gesamtpreis bis spätestens 10 Tage vor dem gebuchten Termin an uns zu Überweisen. Bei der Zahlart Lastschriftverfahren erteilen Sie uns während des Bestellvorgangs die Erlaubnis den Gesamtbetrag inklusive Versandkosten von Ihrem Konto einzuziehen. Bei Barzahlung ist der Gesamtbetrag vor Kursbeginn oder bevor das Leihmaterial an Sie ausgegeben wird in bar zu bezahlen.

 

5.3  Sie haften für die Folgen fehlerhafter Angaben während des Bezahlvorgangs (z.B. Falsche Kontoinformationen, Rechtschreibfehler) die Sie zu verantworten haben.

 

6. Vertragstexte

 

6.1 Der Vertragstext wird von uns zwei Jahre gespeichert. Die Buchungsdaten und die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültigen AGB werden Ihnen per E-Mail zugeschickt. Die aktuellen AGB können Sie jederzeit auch auf unserer Webseite „www.kayabamba.de/paddelcenter/agb/“ einsehen und herunterladen. Ihre vergangenen Buchungen der letzten zwei Jahre können Sie in Ihrem Kundenkonto einsehen, insofern Sie sich eine Kundenkonto angelegt und dieses zur Abwicklung der Buchung auch genutzt haben.

 

7. Teilnahmebedingungen für Kurse und Voraussetzungen zur Leihmaterialausgabe

 

7.1 Für die Teilnahme an unseren Kursen und Touren und das Ausleihen von SUP-Boards und Kanus ist das Anerkennen folgender „Teilnehmer-Regeln und Verleih-Regeln“ Voraussetzung. Diese sind von jedem/jeder Kursteilnehmer/in und Ausleiher/in vor Kursgebinn/Mietbeginn zu unterschreiben.

 

Teilnehmer- Regeln und Verleih-Regeln:

-Jede/r Ausleiher/in und jede/r Kursteilnehmer ist sich bewusst, dass Stand Up Paddling (SUP) und Kanufahren besondere Anforderungen an die eigene körperliche Verfassung stellt.

- Minderjährige Ausleiher/innen und Kursteilnehmer/innen benötigen die Einverständniserklärung eines Erziehungsberechtigten. Diese ist uns unaufgefordert vorzulegen.

-Jede/r Ausleiher/in und jede/r Kursteilnehmer haftet für verursachte Schäden an seiner eigenen Person und an Drittpersonen.

-Bei Beschädigung des Materials kommt der/die Ausleiher/in (bzw. der/die Kursteilnehmer/in) für den Schaden auf.

-Das Team von Kayabamba lehnt jede Haftung ab, soweit gesetzlich zulässig.

-Der/die Mieter/in ist zur pünktlichen Rückgabe verpflichtet. Meteorologische Ereignisse sind einzukalkulieren und stellen keinen Grund zur verspäteten Rückgabe dar. Der/die Mieter/in haftet für alle Schäden und Aufwendungen, die durch eine Verspätete Rückgabe entstehen.

-Der Hengtseysee ist kein zugelassenes Badegewässer. Der/die Ausleiher/in bzw. der/die Kursteilnehmer/in nutzen das Gewässer auf eigene Gefahr.

7.2 Wir stellen ein entsprechendes Formular für alle Ausleiher/innen und  Kursteilnhemer/innen vor dem Beginn eines Kurses und vor der Leihmaterialausgabe zur Verfügung. Dieses Formular können Sie auch hier downloaden. Für minderjährige Kursteilnehmer/innen und Ausleiher/innen finden Sie hier ein Formular zum Download.

 

8. Gutscheine

 

8.1 Gutscheine, welche Sie über unsere Website www.kayabamba.de/paddelcenter/ erwerben gelten als Zahlungsmittel für unsere Dienstleistungsangebote und können

a) auf selbiger Website eingelöst werden oder

b) in unserem Paddelcenter, Dortmunder Straße 98, 58099 Hagen eingelöst werden.

Durch das Einlösen des Gutscheins verfällt Ihr 14 tägiges Widerrufsrecht für den Gutschein (Widerrufsrecht bei Gutscheinen siehe 9.2), insofern dieses zum Zeitpunkt des Einlösens noch Bestand hatte.

 

8.2 Sie können zu beginn des Bestellvorgangs für Gutscheine den Gutscheinwert aus einer Auflistung verschiedener Beträge auswählen. Alternativ können Sie auch „Eigenen Betrag eingeben“ aus der Auflistung wählen, um einen Wunschbetrag einzugeben.

 

8.3 Ein Gutschein verliert seine Gültigkeit sobald der Gutscheinwert verbraucht ist. Ansonsten ist ein Gutschein drei Jahre lang gültig. Die Frist beginnt mit dem Ablauf des Jahres, in dem der Gutschein erworben wurde. Nach Ablauf dieser Frist ist der Gutschein verjährt und somit nicht mehr verwendbar.

 

8.4 Eine Barauszahlung des Gutscheinwertes ist nicht möglich.

 

8.5 Gutscheine sind übertragbar.

 

8.6 Gutscheine können ausschließlich für das Buchen von Dienstleistungen (z.B. SUP-Kurse, SUP-Yogakurse, Materialmiete) eingelöst werden. Sie können mit einem Gutschein nicht einen weiteren Gutschein erwerben.

 

8.7 Wenn der Gutscheinwert den Preis der gebuchten Leistung übersteigt, bleibt das Restguthaben auf dem Gutschein erhalten. Sie können dann den Gutscheincode dann bei der nächsten Buchung wieder verwenden.

 

8.8 Wenn der Preis der gebuchten Leistung den Gutscheinwert übersteigt, stehen Ihnen unsere üblichen Zahlungsmittel (siehe 5. Zahlung) zur Verfügung, um den Differenzbetrag zu bezahlen.

 

9. Rücktritt und Widerruf

 

9.1 Alle Dienstleistungen, die Sie bei uns buchen sind Termingebunden und können nicht widerrufen werden. Dies betrifft z.B. Anmeldungen für SUP-Kurse, SUP- Yogakurse, SUP- und Kanutouren sowie Anmeldungen für Leihmaterial. Wenn Sie einen Termin nicht einhalten können und uns dies mindestens 7 Tage vorher mitteilen ist es möglich einen Ersatztermin mit uns zu vereinbaren. Sollten uns durch Ihre Absage kosten entstehen (z.B. wenn wir für eine große Gruppe zusätzliches Equipment bei einem externen Partner buchen müssen) , sind diese von Ihnen zu tragen. Wenn kein Ersatztermin gefunden werden kann haben Sie keinen Anspruch auf Rückerstattung bereits geleisteter Zahlungen.

 

9.2. Für Gutscheine, die Sie über unsere Website erwerben gilt folgendes Widerrufsrecht:

 

Widerrufsrecht (für erworbene Gutscheine)

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

 

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag,

 

a) an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware oder mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Ware bzw. Waren einheitlich geliefert wird bzw. werden; oder

 

b) an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie mehrere Waren im Rahmen einer einheitlichen Bestellung bestellt haben und die Waren getrennt geliefert werden; oder

 

c) an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Teilsendung oder das letzte Stück in Besitz genommen haben bzw. hat, wenn Sie eine Ware bestellt haben, die in mehreren Teilsendungen oder Stücken geliefert wird.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Jonas Dickmann Kayabamba, Auf dem Schnee 10, 58313 Herdecke, Tel: 02330 / 98 44 656, Email: aloha@kayabamba.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.

 

Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

 

Folgen des Widerrufs

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrags unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung paketversandfähiger Waren. Sie tragen auch die unmittelbaren Kosten der Rücksendung nicht paketversandfähiger Waren. Die Kosten werden auf höchstens etwa 100 EUR geschätzt.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaften und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit ihnen zurückzuführen ist.

 

Muster-Widerrufsformular

 

Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück. 

An:

 

Jonas Dickmann Auf dem Schnee 10 58313 Herdecke
oder per Email an: aloha@kayabamba.de

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

 

Name des/der Verbraucher(s)

 

Anschrift des/der Verbraucher(s)

 

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier) Datum

 

(*) Unzutreffendes streichen.

 

Ende der Widerrufsbelehrung.

 

10. Gewährleistung

 

10.1 Es gelten die Gewährleistungsansprüche nach den gesetzlichen Bestimmungen.

 

10.2 Gewährleistungsansprüche müssen während oder unmittelbar nach Erbringung unserer Leistungspflicht bei einem unserer Mitarbeiter gemeldet werden und Sachlich begründet sein.

 

11. Rücktrittsvorbehalt

 

11.1 Wir behalten uns das Recht vor, uns von einer vertraglich vereinbarten Leistungspflicht zu lösen, wenn einer der folgenden Gründe am Durchführungstermin vorliegt: Starkwind, Blitzschlag, Unwetterwarnung, das nicht erreichen der Mindestteilnehmerzahl bei Kursen mit ausgewiesener Mindestteilnehmerzahl. Sollten wir von diesem recht Gebrauch machen müssen werden wir die von Ihnen geleisteten Zahlungen umgehend erstatteten.

 

 12. Haftungsbeschränkung

 

12.1  Unbeschränkte Haftung: Wir haften unbeschränkt für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie nach Maßgabe des Produkthaftungsgesetzes. Für leichte Fahrlässigkeit haften wir bei Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit von Personen.

 

12.2  Im Übrigen gilt folgende beschränkte Haftung: Bei leichter Fahrlässigkeit haften wir nur im Falle der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung Sie regelmäßig vertrauen dürfen (Kardinalpflicht). Die Haftung für leichte Fahrlässigkeit ist der Höhe nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schäden, mit deren Entstehung typischerweise gerechnet werden muss. Diese Haftungsbeschränkung gilt auch zugunsten unserer Erfüllungsgehilfen.

 

13. Online-Streitbeilegung (OS)

 

13.1 Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter www.ec.europa.eu/consumers/odr finden.

13.2 Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle ist Jonas Dickmann nicht verpflichtet und nicht bereit.

 

14. Schlussbestimmungen

14.1  Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen im Übrigen nicht berührt.

14.2  Auf Verträge zwischen uns und Ihnen ist ausschließlich deutsches Recht anwendbar. Die  Bestimmungen der United Nations Convention on Contracts for the International Sale of Goods (CISG, „UNKaufrecht“) gelten nicht.

14.3  Sind Sie Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlichrechtliches Sondervermögen, so ist Hagen Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit Verträgen zwischen uns und Ihnen.

 

Diese AGB können Sie hier downloaden.